Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus

In Absprache mit dem Gesundheitsamt ist sich aufgrund der aktuellen Gesundheitslage zum Coronavirus im Rahmen der Prävention und der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung auf folgende Handlungen verständigt worden:

–       Schließung (weiterer) gemeindlichen Einrichtungen in der Gemeinde, wie Dorfgemeinschaftshäuser, Sporthallen (einschließlich Kreissporthalle), Mehrzweckhallen

–       keine Nutzung von Schulen und schulischen Einrichtungen auch für außerschulische Zwecke

–       Absage gemeindlicher Veranstaltungen, beispielsweise Aktion Saubere Landschaft/Umwelttage, Osterfeuer, Archäologische Ausstellung, usw.

–       Badeanstalten und Schwimmbäder bleiben (ggf. vorerst) geschlossen

Die vorgenannten Maßnahmen gelten bis mindestens zum 18. April 2020 und betreffen auch private Veranstaltungen in den gemeindlichen Räumlichkeiten.